IPMA® Zertifizierung in Projektmanagement

Was die IPMA Level D Zertifizierung in Projektmanagement Ihnen für den CV und Ihre Projekte wirklich bringt

In der heutigen Arbeitswelt 4.0 hat sich Projektarbeit in Unternehmen immer mehr etabliert. Dabei kommen verschiedene Teams zusammen und bündeln ihre Kompetenzen, um Lösungen für konkrete Herausforderungen aus dem unternehmerischen Alltag zu finden. Projekte sorgen in diesem Prozess für mehr Agilität und Effizienz, wobei die Grundlage für den Erfolg ein strategisches Projektmanagement ist, das alle Herausforderungen im Auge behält und gekonnt mit diesen umgeht.

Damit Projektmanager und Projektmanagerinnen die dafür nötigen Qualifikationen, Techniken, Methoden und Führungspraktiken erlernen, wurden die entsprechenden IPMA® Projektmanagement Kurse geschaffen, die alles nötige Wissen zum Thema vermitteln. Im Rahmen unserer Weiterbildung schliessen Teilnehmende den Kurs mit dem Projektmanagement Zertifikat IPMA® Level D ab.

In diesem Beitrag wollen wir uns genauer anschauen, was die IPMA® Zertifizierung für den Lebenslauf und die eigene Projekt-Kompetenz bedeutet, wer hinter ihr steht und wie man das IPMA® Level D Zertifikat erlangt.

IPMA Level D Zertifizierung Projektmanagement
IPMA Level D Zertifizierung Projektmanagement

Was ist die IPMA®?

LERNEN SIE DIE IPMA® KENNEN

Als weltweit tätiger Dachverband mit einem internationalen Netzwerk legt die IPMA® (International Project Management Association) das Fundament für hochwertiges Projektmanagement und hat zum Ziel, die Kompetenzen zur Führung und Steuerung von Projekten auf aktuellem und hohem Niveau zu halten.

Die Grundlagen dazu wurden in der IPMA Competence Baseline (ICB) niedergeschrieben. Aktuell gilt für das IPMA® Projektmanagement die ICB4. In der Schweiz wird die IPMA® durch die Swiss Project Management Association (spm) vertreten.

In der ICB4 werden zahlreiche Kompetenzen für das Projektmanagement nach IPMA®-Standards erfasst:

  • Perspective: Hierunter fallen alle Methoden, Techniken und Tools, die für das Projektmanagement nötig sind, um ein Team erfolgreich zum Ziel zu führen, wie z. B. die Strategieerstellung, die Entwicklung einer Kultur oder das Setzen von Regeln.
     
  • People: Meint alle Kompetenzen, Fähigkeiten und Eigenschaften, die zur Verfügung stehen, damit Teams zusammenarbeiten können. Dazu zählen unter anderem Teamarbeit, Konfliktmanagement, Selbstmanagement oder Zuverlässigkeit.

  • Practice: Damit ein Projekt erfolgreich wird, müssen auch die technischen und organisatorischen Bedingungen stimmen. Der Rahmen des Projektmanagements beinhalten etwa die Terminplanung, das Ressourcenmanagement und die Dokumentation.
Lioudmila Thalmann

Die Autorin: Lioudmila Thalmann

Betriebswirtschafterin, Gründerin InnoHub

Die unterschiedlichen IPMA® Zertifizierungen

Die im Rahmen der IPMA® erlernten Kompetenzen aus der Competence Baseline (ICB) machen durch die offizielle Zertifizierung einen guten Eindruck auf Arbeitgebende. Aktuell sind im Rahmen der Weiterbildung 29 Kompetenzen gelistet, die innerhalb der IPMA® Projektmanagement Zertifizierungen unterschiedliche Gewichtungen erhalten und sich bedarfsorientiert an die folgenden Interessengruppen richten.

Das Programm der IPMA® umfasst derzeit fünf Zertifikate:

  • GMP Basislevel: Grundlagen für Projektmanagementeinsteiger, Studierende, Auszubildende und Schüler

  • Level D: Fundierte Wissenserweiterung für Arbeitspaketverantwortliche, Projekterfahrene und Studierende mit einem Studium im Bereich Projektmanagement

  • Level C: Projektleitungskompetenzen für Projektleiter, Teilprojektleiter, Leiter PMO, Projektcontrolling und Qualitätsmanagement

  • Level B: Umfassender Qualifikationserwerb für Projektmanager mit grossen Projekten und Verantwortung

  • Level A: Führungsqualitäten für Projektleiter von strategischen und sehr komplexen Grossprojekten

Alle IPMA® Zertifizierungen sind aufgrund des fundierten und aktuellen Wissensstands weltweit anerkannt und geschätzt.

Sie haben Fragen zum Thema? Wir helfen gerne!

Tel. 052 260 59 53 / weiterbildung@innohub.ch

Welche Ziele und Inhalte hat die IPMA® Zertifizierung Level D

Das Ziel des IPMA®-Standards ist es, dass Teilnehmende der IPMA® Zertifizierung die Kompetenzen entwickeln, bei einem Projekt die richtige Vorgehensweise zu finden, um dieses erfolgreich zu starten, zu leiten und zum Abschluss zu führen. Ein effizientes Projektmanagement basiert stets auf einer individuellen Herangehensweise, die der jeweiligen Herausforderung entspricht.

Im Projektmanagement Kurs liegt der Fokus auf der praktischen Umsetzung grundlegender Methoden und Techniken. Es finden zahlreiche interaktive Übungen statt, welche die Gruppen anschliessend umfassend auswerten.

Von der Initiierung mit konkreter Zielsetzung über die strukturierte Planung bis hin zur Führung, Überwachung und zum Abschluss des Projekts spielen die Teilnehmenden alle Phasen eines erfolgreichen Projektmanagements durch.

Überdies findet eine umfassende Vorbereitung auf die Level D Prüfung statt. Dabei werden neben dem Ablauf auch mögliche IPMA® Level D Prüfungsfragen behandelt.

Für wen eignet sich die IPMA® Zertifizierung Level D?

Die IPMA® Zertifizierung Level D eignet sich für alle Personen, die Kompetenzen für ein erfolgreiches Projektmanagement erlernen oder vertiefen wollen. Gerade für Leute, die über einen Stellenwechsel oder einen Wiedereinstieg nachdenken und schon länger keine Weiterbildung mehr besucht haben, ist die Zertifizierung ein effektiver Weg, um den CV wirkungsvoll aufzuwerten.

Des Weiteren profitieren auch etablierte Projektleitende und Projektmitarbeitende stark vom Kurs, die ihr Wissen mit der IPMA® Zertifizierung auffrischen und auf den neuesten Stand bringen wollen. Der Kurs setzt dabei neue Impulse und öffnet den Geist für neue Ansätze, um die eigenen Projekte noch erfolgreicher zu gestalten.

Zu beachten ist bei er IPMA® Zertifizierung der Umstand, dass sie eine Gültigkeit von fünf Jahren hat. Danach muss zwar kein neuer Kurs besucht werden, jedoch muss für die Rezertifizierung ein Nachweis erbracht werden, dass man an Projekten des jeweiligen Levels mitgearbeitet hat.

Wie lange dauert die IPMA® Zertifizierung?

Bei der Dauer der IPMA® Zertifizierung kommt es einerseits auf das angestrebte Level an und anderseits auf das eigene Lerntempo. Dieses hängt eng mit der eigenen Lernbereitschaft und mit der nötigen Prüfungsvorbereitung zusammen.

InnoHub bietet bei einer IPMA® Zertifizierung Level D neben den vier Kurstagen eine freiwillige zusätzliche Prüfungsvorbereitung von zwei weiteren Tagen an. In diesem Rahmen bereiten die Trainer die Teilnehmenden gezielt auf die Prüfung vor, arbeiten Übungsaufgaben durch, die den IPMA® Level D Prüfungsfragen ähneln und besprechen sie, um Wissenslücken zu schliessen und um die Chance auf das Bestehen der Prüfung zu erhöhen.

Das IPMA® Zertifizierungsverfahren darf dabei nicht länger als 18 Monate dauern. In den meisten Fällen wird die Prüfung direkt nach dem vorbereitenden Kurs abgelegt. Es besteht aber die Optionen, die Termine für Vorbereitung und Prüfung flexibel zu gestalten.

Was bringt die IPMA® Zertifizierung Level D?

Die IPMA® Zertifizierung Level D ist der führende Standard im Bereich des Projektmanagements in Europa. Entsprechend hoch ist das Zertifikat auf dem Arbeitsmarkt auch angesehen. Denn es weist offiziell nach, dass man in der Lage ist, komplexe Projekte zu führen und umzusetzen.

Aus diesem Grund ist die IPMA® Zertifizierung Level D oftmals auch sehr förderlich für die Jobsuche oder für einen Karrieresprung, mit dem auch das Gehalt steigt. Denn Unternehmen orientieren sich in der Rekrutierung stark an der IPMA® Zertifizierung, wenn Sie neue Mitarbeitende suchen, die wichtige Projekte zielführend und gewinnbringend umsetzen sollen.

Selbstverständlich bietet ein Projektmanagement Kurs auch die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten zu vertiefen, um Aufstiegschancen durch erfolgreiche Projekte zu erhöhen.

IPMA LEVEL D® Projektmanagement bei InnoHub

EFFEKTIVE WEITERBILDUNG IN PROJEKTMANAGEMENT

Mit einer IPMA Level D Weiterbildung in Projektmanagement mit Zertifizierung legen Sie das Fundament für die erfolgreiche Planung und Durchführung von Projekten in Ihrem Unternehmen. Sie lernen die Bedeutung von Teamarbeit und Kommunikation kennen.

Als Teilnehmer und Teilnehmerin erhalten Sie Techniken, Methoden und Lösungswege an die Hand, die das Projektmanagement in der beruflichen Praxis deutlich effizienter und strukturierter gestalten.

Ebenso lernen Projektleitende mit der IPMA® D Zertifizierung, Faktoren wie Kosten, Zeit und Risiken im Blick zu behalten und gleichzeitig Motivation, Zusammenhalt und Leistungsfähigkeit der Teammitglieder zu stärken. Durch das international anerkannte Zertifikat weisen Sie gegenüber Arbeitgebern Ihre Projektmanagement-Kompetenzen nach und werten so die Attraktivität Ihres CVs deutlich auf.

Bei InnoHub profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung mit der IPMA® Zertifizierung. Jährlich veranstalten wir 17 Kurse, wobei Teilnehmende von unserer Durchführungsgarantie und den geschenkten Prüfungsgebühren in Höhe von CHF 400.- profitieren.

Mit diesem Angebot bieten wir eines der attraktivsten Pakete für Ihre IMPA D Zertifizierung und freuen uns, Sie umfassend auf die Prüfung vorzubereiten, damit sie diese ebenso wie hunderte andere Fach- und Führungskräfte vor Ihnen problemlos meistern.

Zusammenfassung IPMA® Projektmanagement

IPMA® Projektmanagement sorgt mit umfassenden Standards für eine hochwertige, international anerkannte Zertifizierung, die ihren CV aufwertet und die in der Arbeitswelt 4.0 immer gefragter ist.

Legen Sie das Fundament für erfolgreiche Projektarbeit und bringen Sie Ihre beruflichen Erfolge auf ein neues Level. Beachten Sie nebst Projektmanagement auch unsere Seminare zu weiteren wichtigen Kompetenzen wie Burnout-Prävention dank Resilienztraining oder Change Management.

Passende Kurse zum Thema

Andere Leser haben im Anschluss auch folgende Kurse gebucht:

Agile Arbeit & Führung

IPMA D Zertifizierung Projektmanagement

Experten sind sich einig, dass in der Arbeitswelt 4.0 Projektmanagement zu den unabdingbaren Fähigkeiten von Fach- und Führungspersonen gehören. Mit dem Kurs erlangen Sie "State of the Art" Kompetenzen in wesentlichen Bereichen.

Führung / Management

Leadership Weiterbildung

Effektive Führung will gelernt sein. Führungsstärke zeichnet sich dabei sowohl im Führungsalltag als auch in Konflikt- oder Krisensituationen aus. Lernen Sie alles Wichtige, um sich selbst und andere effektiv zu führen.

Karriere

Laufbahn Check: auf zu neuen Horizonten

Mit dem Laufbahn-Portfolio nehmen Sie eine ausführliche Situationsanalyse vor und eruieren Ihre Kompetenzen und Stärken. Sie analysieren Ihren Umgang mit Zeit und wo es Spielräume für Optimierungen gibt.

Ihre Merkliste

Ihre gemerkten Angebote werden hier gespeichert. Diese bleiben auch erhalten, wenn Sie den Browser schliessen.

Angebot Format Standort