Projektmanagement Zertifizierung

Mehr Kompetenzen durch die Projektmanagement Zertifizierung

Ohne Projektmanagement Zertifizierung geht heutzutage nichts mehr. Diesen Eindruck gewinnen Sie schnell, wenn Sie eine Suchmaschine Ihrer Wahl bemühen. Zahlreiche Anbieter werben mit den unterschiedlichen Zertifizierungen, die allesamt grosse Vorteile auf dem Arbeitsmarkt bringen.

Denn Arbeitswelt 4.0 bedeutet, dass klassische Arbeitsaufgaben und Aufträge immer mehr in einzelne Projekte verlagert werden. Statt festen Abteilungen übernehmen nun neu zusammengestellte Projekt-Teams vermehrt die Umsetzung.

Aufgabe des Projektmanagements ist es dabei, von Anfang an eine gute Zusammenarbeit und eine reibungslose Durchführung der Projekte sicherzustellen. Das erfordert hohe Kompetenzen in Konzeption und Planung der fristgerechten Durchführung sowie in der Sicherstellung der Qualität der Ergebnisse. Besonders wichtig ist dabei auch eine gute Personalführung bei Projekten, um dies alles zu gewährleisten.

Damit Projektmanager und -managerinnen über alle diese Qualifikationen verfügen, die es für erfolgreiche Projekte benötigt, wurden entsprechende Projektmanagement-Zertifizierungen geschaffen, die das nötige Wissen dazu wirkungsvoll vermitteln. Denn:

  • Mit den nötigen Kenntnissen und Fähigkeiten erhöht sich für Projektleitende die Sicherheit, auch heikle Situationen gekonnt zu meistern und weniger Stress in der Umsetzung des Projekts zu haben.
  • Und sie steigern mit der Zertifizierung auch den eigenen Marktwert, indem Kenntnisse und Fähigkeiten offiziell nachgewiesen werden können.

Dabei gibt es unterschiedliche Arten von Projektmanagement Zertifizierungen. Vor allem die IPMA Zertifizierung mit den Levels A bis D ist international anerkannt und deshalb sehr geschätzt. In der Schweiz gibt es zudem die PMP-Zertifizierung von PMI.

Lioudmila Thalmann

Die Autorin: Lioudmila Thalmann

Betriebswirtschafterin, Geschäftsführerin InnoHub

Welche Projektmanagement Zertifizierung ist die beste?

Die beste Projektmanagement Zertifizierung für alle gibt es natürlich nicht. Die Zertifizierungen unterscheiden sich in Hinblick auf Kosten, Zeitaufwand, Gültigkeit und Inhalt. Bevor Sie sich für eine bestimmte Zertifizierung entscheiden, sollten Sie sich zunächst einmal fragen, was Sie von der Zertifizierung erwarten:

  • Steht das Zertifikat aufgrund der zu erwartenden Lohnerhöhung, wegen mehr Kundenaufträgen oder besseren Karrierechancen auf der Wunschliste?
  • Interessieren Sie sich für fundiertes Wissen und eine werthaltige Ausbildung, die Ihnen über ein Zertifikat bescheinigt wird?
  • Haben Sie bereits Erfahrung auf diesem Gebiet und wollen Ihr Wissen nun noch mit einem Zertifikat nachweisen?
  • Oder wollen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation über gutes Projektmanagement voranbringen?

In den meisten Fällen sind mindestens zwei Faktoren wichtig: Der Marktwert soll verbessert und fehlende Kenntnisse sollen erworben werden. Für Personen ohne Projektmanagement-Zertifizierung eignet sich die Zertifizierung gemäss dem international anerkannten Standard IPMA Level D ideal für den Einstieg. Diese kann je nach Anbieter innerhalb von rund 7 Lerntagen und mit Kosten von ca. CHF 3500 Franken relativ rasch und vergleichsweise günstig erworben werden.

Wann ist eine Projektmanagement Zertifizierung sinnvoll?

Projektmanagement


Eine Projektmanagement Zertifizierung bildet eine gute Grundlage dafür, um die Projekt-Prozesse in Firmen auf ein solides Fundament zu stellen. Wenn in Unternehmen vermehrt mit Projekten gearbeitet wird, empfiehlt es sich für die entsprechenden Verantwortlichen, sich das nötige Wissen anzueignen, damit die Projekte am Ende auch Erfolg haben.

Aus diesem Grund zahlen Unternehmen oftmals auch gerne entsprechende Weiterbildungsmassnahmen für Mitarbeitende, die in Projekte eingebunden sind oder diese leiten. Denn deren Wissen ist für den finanziellen Erfolg der Projekte und für das Unternehmen am Ende des Tages sehr wertvoll.


Welche Kompetenzen erwerben Sie mit einer Projektmanagement Zertifizierung?

Die wichtigsten Fähigkeiten für die erfolgreiche Leitung von Projekten betreffen Kommunikation, Organisation, soziale Kompetenzen und Belastbarkeit. Sachkenntnisse sind natürlich ebenfalls hilfreich und gefragt. Diese benötigten Fähigkeiten lassen sich wie andere Kompetenzen ebenfalls wirkungsvoll erlernen. Hier setzt nun die Projektmanagement Zertifizierung IPMA D ein.

Im Vorbereitungskurs für die IPMA Level D Zertifizierung, mit welcher der Titel als Certified Project Management Associate (Level D) erworben wird, werden folgende Kenntnisse erworben:

  • Was ist ein Projekt? In welchem Verhältnis stehen Kosten, Zeit und Qualität zueinander?
  • Welche Rolle erfüllen Projektleitung, Mitarbeitende, Auftraggeber, Stab-, Matrix- und Projektorganisationen?
  • Wie gehen Sie bei Planung und Projektcontrolling vor?
  • Was ist Risikomanagement und wie kann Projektmarketing gestaltet sein?
  • Welche Methoden zur Problemlösung gibt es?
  • Welchen Einfluss haben Stakeholder auf Projekte?
  • Welche Führungsstile kommen für die Leitung von Projekten in Frage?
  • Wie schliesst man Projekte am Ende richtig ab

Im IPMA Level D Kurs wird auf alle wichtigen Aspekte eingegangen, die für ein umfassendes Verständnis von Projekten und für die erfolgreiche Leitung dieser benötigt werden.


Kurs bereitet wirkungsvoll auf die Zertifizierung vor

Um nach dem Kurs die Zertifizierung IPMA Level D zu erlangen, muss eine dreistündige Prüfung abgelegt werden. Die vom Verein zur Zertifizierung von Personen im Management (VZPM) durchgeführte Prüfung besteht aus 60 Multiple Choice Fragen und 30 offenen Fragen zu den 28 Kompetenzen der swiss.ICB4. Davon muss mindestens 60% der möglichen Gesamtpunktzahl erreicht werden und zu 23 der 28 Kompetenzen muss mindestens eine Frage richtig beantwortet sein.

In der an den Kurs anschliessenden Zertifizierungsvorbereitung bei InnoHub wiederholen die Teilnehmenden alle relevanten Inhalte und lösen prüfungsähnliche Aufgaben. Sie schliessen so Wissenslücken und kennen alle Anforderungen, um die Zertifizierungsprüfung am Ende auch zu bestehen.


Agiles Projektmanagement – was ist anders?

Agile Teams arbeiten etwas anders, wobei sich hierbei vor allem das Mindset unterscheidet. Die Teams sind in ihrer Zusammensetzung funktionsübergreifend und interdisziplinär unterwegs. Abhängigkeiten werden weitestgehend vermieden, damit es nicht zu Leerläufen kommt. Ausserdem sind agile Teams so klein wie möglich und selbstorganisierend.

Vertrauen und gute Kommunikation sind in agilen Teams noch viel wichtiger als in traditionellen Teams. Denn das Rollenverständnis innerhalb des Teams ist anders: Der Projektleitung kommt hier eher die Rolle eines Coaches zu und die Rahmenbedingungen werden so realisiert, dass die Teammitglieder ihre verschiedenen Kompetenzen bestmöglich einbringen können. Der Projektleiter oder die Projektleiterin ist hier also eher eine Art «Servant Leader» und keine klassische Führungsperson. Aufgrund der wechselnden Rollenverteilung muss dabei stets äusserst transparent gearbeitet werden.

Kenntnisse und Fähigkeiten für die Leitung eines solchen agilen Teams lassen sich mit dem IPMA Zertifikat Level D Agile nachweisen. Zu den Inhalten von klassischem Projektmanagement kommen hier noch die speziellen Kompetenzen für Agile Leadership hinzu. Mit dem Zertifikat belegen Sie, dass Sie agile Methoden zielführend anwenden können. Es muss allerdings hier bemerkt werden, dass sich nicht jedes Projekt mit agiler Methode umsetzen lässt.

Korrekt ein- und umgesetzt, können agile Arbeitsmethoden Projekte nicht nur zum Erfolg führen. Sie können auch die Belastung des Teams signifikant senken.

Gute Vorbereitung ist alles: Projektmanagement Zertifizierung mit InnoHub

InnoHub bietet Ihnen vorbereitend auf die IPMA Zertifizierung Level D vier Kurstage plus zwei weitere Tage zur freiwilligen, intensiven Prüfungsvorbereitung. Bei InnoHub profitieren Sie dabei nicht nur von unserer grossen Erfahrung, mit der wir im Laufe der Jahre zahllose Personen erfolgreich auf die IPMA Level D Zertifizierung des VZPM vorbereitet haben. Sondern Sie erhalten auch die Zertifizierungsgebühren im Wert von CHF 400.- geschenkt. Da wir für unsere Qualifikation und Attraktivität in Sachen IPMA Level D bekannt sind, besteht zudem für alle Projektmanagement Kurse eine Durchführungsgarantie.

Damit bietet Ihnen unser IPMA Level D Kurs ein absolutes Top-Package für Ihre Projektmanagement Weiterbildung!

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie noch Fragen haben! Wir verraten Ihnen gerne mehr.

Passende Kurse zum Thema

Andere Personen haben im Anschluss folgendes gebucht:

Agile Arbeit & Führung

IPMA D Zertifizierung Projektmanagement

Experten sind sich einig, dass in der Arbeitswelt 4.0 Projektmanagement zu den unabdingbaren Fähigkeiten von Fach- und Führungspersonen gehören. Mit dem Kurs erlangen Sie "State of the Art" Kompetenzen in wesentlichen Bereichen.

Führung / Management

Leadership Weiterbildung

Effektive Führung will gelernt sein. Führungsstärke zeichnet sich dabei sowohl im Führungsalltag als auch in Konflikt- oder Krisensituationen aus. Lernen Sie alles Wichtige, um sich selbst und andere effektiv zu führen.

Karriere

Laufbahn Check: auf zu neuen Horizonten

Mit dem Laufbahn-Portfolio nehmen Sie eine ausführliche Situationsanalyse vor und eruieren Ihre Kompetenzen und Stärken. Sie analysieren Ihren Umgang mit Zeit und wo es Spielräume für Optimierungen gibt.

Ihre Merkliste

Ihre gemerkten Angebote werden hier gespeichert. Diese bleiben auch erhalten, wenn Sie den Browser schliessen.

Angebot Format Standort